ZERTIFIZIERTE TANTRAMASSAGEAUSBILDUNG (TMV®) ZÜRICH

Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Qualifikation in unserer Tantramassage Ausbildung in Zürich

Jetzt Platz reservieren


Für sinnliche Forscher und Forscherinnen die sich auf einen Weg zu mehr Selbstgewissheit und -vertrauen begeben wollen um sich in ihrer Körperlichkeit zu erforschen, erfahren und sinnlich-spirituell wachsen zu können.

Findest Du auch, dass Dein Umfeld noch viel mehr Lustgenuss und Freude verdient hätte? Betrachtest Du Dich selbst als sinnlich-erotischer Forscher, der Sexualität als fortdauernde Lern- und Entwicklungschance ansieht?

Möchtest Du andere dabei begleiten das Potential der sinnlich sexuellen Lebenskraft zu entfalten?

Du begibst Dich auch einen intensiven einjährigen Weg von Selbsterfahrung und persönlichem Wachstum und erlangst praktische Kompetenz in Massage und im Umgang mit sexueller Energie in einer inspirierenden und lebendigen Gruppe von Männern und Frauen.

Du kannst in einem geschützten und von uns begleiteten Rahmen Schritte zu mehr Lebendigkeit und Ganzheit gehen und einen berufsqualifizierenden Abschluss mit Zertifikat nach den Richtlinien des Tantramassage-Verbandes e.V. (TMV) erlangen. Daniel Höppli ist anerkannter Ausbildner des TMV mit dem Konzept der Zinnoberschule.

Infos „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

Das Erlernen der Tantramassage aus der Tradition des Tantra und des Taoismus ist für den Privatgebrauch – wie wir es in der Liebesschule vermitteln – geeignet oder auch als berufliche Ausbildung. Diese Massagen beruflich auszuüben, setzt über die Kenntnis von erlernten Massagetechniken die eigene seelische Reife und Energiergespür voraus, vor allem auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Sinnlichkeit und Sexualität.

Deswegen beinhalten unsere Massageausbildungen nicht nur ein Erlernen des Massageablaufs, der jeweiligen Griffe und Ausstreichmethoden etc., sondern auch Gelegenheiten, sich selbst zu erfahren im Denken/Fühlen/Handeln und in der eigenen Emotionalität. Unsere Emotionen sind der Schlüssel für das Erspüren des eigenen Energieflusses und auch des Energieflusses der Menschen, die wir massieren.Meditation und Atemarbeit unterstützen die eigene Zentrierung als Basis für die Präsenz in der Massage. Sowohl Einzelpersonen als auch Paare können die Zinnober Tantramassage bei uns erlernen, um einen erfüllteren, sinnlicheren Alltag für sich zu erschaffen, um vorzusorgen für ihre Gesundheit, um mehr Intimität, Nähe, Berührungskompetenz, Zärtlichkeit, oder auch vertiefte Lustzustände zu erleben und den Raum dafür zu kreieren. Das Lernen in der Ausbildungsgruppe schafft eine Atmosphäre des Austauschs und der Gemeinsamkeit, in der sich die eigene Identität als Frau und Mann neu entfalten kann.Der enge Zusammenhang zwischen Sinnlichkeit, Sexualität, menschlicher Wertschätzung und dem persönlichen Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird so spür- und erlebbar. Insofern schult die Ausbildung auch Grundhaltungen wie gegenseitigen Respekt, Integrität und Achtung vor dem anderen, die eine Haltung der liebevollen Wertschätzung und des Annehmens des anderen Menschen fördern.

Über die Tantramassage

Die Auseinandersetzung mit der Struktur des Körpers, mit der Beweglichkeit und der Präsenz der Sinne meint in diesem Zusammenhang gleichzeitig auch Konfrontation mit der individuellen Lebens & Lerngeschichte, die im Ausdruck des Körpers (Atemmustern, des körperlichen Ausdrucks der Bewegung und der Stimme widergespiegelt ist. Blockierte Energien werden durch entspannende und vitalisierende Methoden des Tantra & der Körpertherapie freigesetzt.

Ist der lebendige und freudige Ausdruck und der Fluss der Lebensenergien blockiert, zeigen sich die seelischen Muster in charakteristischen Körperhaltungen. Man spricht in dem Zusammenhang vom Muskelpanzer (dem Gesamtbild chronischer Muskelspannungen), den der Einzelne als Schutz gegen schmerzliche und bedrohliche emotionale Erlebnisse aufgebaut hat.

Die Tantramassage lädt dazu ein, in entspannter Wachheit sich selbst neu zu entdecken. Durch den Rahmen des Tantramassagerituals, in dem Verehrung des Menschen in seiner Ganzheit die Basis für sinnlich, sexuelles Erleben sind, können neue heilende Erfahrungen die bisher gelernten einschränkenden Verhaltensmuster der Erlebniss- und Wahrnehmungsfähigkeit erweitern.

Lehrgangstermine und Buchung Tantramassageausbildung 2020 – 2021

Beschreibung „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

Modul 1 Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
&
Modul 2 Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Die Grundausbildung besteht aus Modul 1 & 2 und bietet ein umfangreiches Ausbildungsprogramm in einem geschützten Rahmen der Achtung und des Vertrauens, in dem neue Erfahrungen im sinnlich/sexuellen Erleben (Denken/Fühlen/Erleben/Handeln) möglich werden. Viele von uns sehnen sich in der heutigen Zeit nach tiefer Berührtheit. Letztendlich haben wir die Sehnsucht über den Körper in unserer Seele berührt zu werden.

Unsere Tantramassage Grundausbildung in 2 Modulen gibt Ihnen die Gelegenheit Berührung zu erfahren und dabei zu erleben, wie es für die gebende und die empfangende Person sein kann, in einem respektvollen, aufmerksamen sowie liebevollen und achtsamen Kontakt mit sich selbst und dem Partner zu sein. In der Berührung ganz anwesend zu sein, mit allen Sinnen, allen Empfindungen im eigenen Körper. Um tiefer in Kontakt zu kommen mit sich selbst und damit ebenso in die Verbundenheit mit dem Partner/der Partnerin, sich dadurch zu stärken und zu nähren.

Ein Massageritual, welches das Herz berührt und das Wesentliche im Menschen anspricht. Den eigenen Körper zu, ist der erste Schritt zu einem lustvollen Leben und erfüllender Sexualität. Durch die Ausdehnung der Empfindungsfähigkeit wird die Vielfalt der und die zarten Töne des Fühlens und Spürens deutlicher. Berührungen, die den ganzen Menschen meinen, mit seinem Körper, seinem Sexus, seinen Gefühlen und seiner Seele.

Modul 1 kann separat gebucht werden um hinein zu schnuppern in die Welt der Tantramassage.

Ablauf & Methoden

Vermittelt wird die Schaffung eines rituellen Rahmens für die Tantramassage in dem der gesamte Körper, von Kopf bis zu den Füßen, inklusive Intimbereich, auf differenzierte vielfältige Weise verehrt, massiert und berührt wird. Einen Einstieg in die tantrische und taoistische Energielehre des Körpers und Massagegriffe der Intimmassage (die Lingammassage & Yonimassage), werden demonstriert und können angeleitet ausgeführt werden.

Grundlagen der Körper- und Energiearbeit, Berührungsqualität, Präsenztraining und vertieftes Wissen um den direkten Zusammenhang von Atem/Bewegung/Stimme und dem daraus resultierendem Erleben der eigenen Gefühle und werden auf selbst erlebbare Weise lebendig vermittelt. Durch theoretische Unterrichtseinheiten wird das erlebte veranschaulicht und ergänzt.

In der Tantramassage Grundausbildung werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Die Entwicklung einer Grundhaltung von Respekt, Wertschätzung und Verehrung
  • Die Fähigkeit einen rituellen Rahmen zu schaffen
  • Der Ablauf des Zinnober Ganzkörpermassage – Schritt für Schritt demonstriert, erklärt, geübt. (2 Stunden )
  • Rituelle Waschung
  • Massage mit Öl
  • Erforschung der Erfahrung durch absichtslose sinnliche Berührung
  • Bonding
  • Erweckung der Sinne – sinnliche Präsenz, hören, riechen, schmecken, fühlen, wahrnehmen
  • Ying-Yang-Ausgleich
  • Grundlagen der Yonimassage und Lingammassage in Theorie und Praxis.
  • Reflexzonen der Genitalien.
  • Tägliche Meditationspraxis mit Bewegungsmeditationen und der Einhand Berührungsmeditation als Präsenzübung.
  • Regelmäßige Sharingrunden um das Erlebte zu reflektieren, Frage- und Antwortrunden.

Modul 3 Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Reflektion und Erfahrungsaustausch sowie Anatomie, Praxistraining, Gruppensupervision.
Yoni und Lingammassage. In diesem Seminar wird eine völlig neue Sichtweise auf Sex(ualität) und intime Berührung vermittelt.

Teilnehmer sind erforschen zu erforschen welchen Einfluss Körpertonus/Rhythmus/Raum auf das eigene Erleben von Körpers, Gefühl und Lust hat. Im Rahmen der Tantramassage werden damit Erfahrungen gesammelt.

Die Eigenbeteiligung von bewusstem Atmen und Bewegen hilft der empfangenden Person Einfluss zu nehmen auf den Verlauf der eigenen Erregung, wie auch das Genießen ihrer Lust in körperlicher und emotionaler Hinsicht.

Dies auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen.
Je genauer Du deinen Körper kennst und eine Wahrnehmung für den Grad deiner Lust und Erregung hast, desto mehr kannst Du auf den Wellen der Lust reiten.
Der Schlüssel hierfür liegt in einer neuen Wahrnehmung der Genitalien.

Diese erfordert eine Wiederentdeckung unserer Empfindungen und Gefühle im Körper, die immer zur Verfügung stehen, wenn wir wirklich präsent im Beckenraum sind, nach Hause kommen, anwesend sind, im hier und jetzt, auf die Regungen im eigenen Körper horchen . Das kann „sexual healing“ sein.

Wir tauchen ein in die Weite der Berührungsmöglichkeiten und dehnen unsere Empfindungsfähigkeit aus in den ganzen Körper. Der bewusste, einfühlsame Umgang mit dem gesamten Körper einschließlich des Intimbereichs des Partners führt zu entspannter, erkenntnisreicher sexueller Begegnung zwischen Gebendem und Empfangendem.

Aus dieser Präsenz und Wachheit heraus, dem Entspannen in den gegenwärtigen Augenblick kann eine nährende Begegnung in Vertrauen, Intimität und Liebe erfahren werden. Das Ergebnis ist eine erhöhte Bewusstheit für sich selbst, Körper, Geist und Seele.
Dieses Seminar ist eine tiefgreifende Erfahrung für ein neues Verständnis von Lebensenergie und Lebens-Lust.

Modul 4 Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Erfahrungsaustausch über die Übungsmassagen bzw. die Praxis, dem vertieften Ritual-Verständnis sowie dem spezifischen anatomischem Basis-Wissen. Integriert in ein Massageritual werden neue Elemente der Berührung eingebracht. Dem Üben bekannter und neuer Massagegriffe wird viel Raum gegeben, und es gibt die Möglichkeit, mit Griffvariationen in der selber zu experimentieren und diese auf kreative und bereichernde Weise auszugestalten.

Zudem widmen wir uns der wohltuenden Anal- und Beckenbodenmassage. Sie ist unglaublich entspannend und ermöglicht durch die Intimität ein intensives sich Öffnen und Erleben auf körperlicher und seelischer Ebene. Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zu tieferem Lustempfinden, Entspannung, und bringt den Empfänger in Kontakt mit Hingabe, der Öffnung ihres Herzens sowie der Verbundenheit mit sich selbst und der Welt.

Die /innen nähern sich dem Anus als energetischem Schlüsselbereich forschend an. Damit verbundene Themen wie Kontrolle und Anspannung, kollektive Tabus, Kreativität, Lust und Ausdehnung werden lebendig und anschaulich vermittelt. Durch Massage-Austausch erhalten die durch Sicherheit, durch Nehmen Einfühlungsvermögen und durch das breite Spektrum der Themen, die in der Gruppe sichtbar werden, Erfahrungswissen.

Weitere wichtige Elemente dieses Kurses sind Meditations- und Atemübungen, welche es ermöglichen, intensive sexuelle Energien im Körper aufzubauen um den Weg der Ekstase zu erleben.

Modul 5 Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung

In diesem Ausbildungsmodul geht es darum, wie gehst Du im professionellen Umfeld mit der Tantramassage um. Dazu werden wir in erster Linie sämtliche Unsicherheiten rundum die Tantramassage sowie im persönlichen und gesellschaftlichen Umfeld Raum geben. Supervisionsfragen klären.

Persönliche Standortbestimmung. Danach wie gehst Du damit nach Aussen (Werbung, Homepage usw), welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung.

Umgang mit Kunden im professionellen Umfeld. Erstkontakt, Telefongespräch, Auftragsklärung, Vorgespräch, wie gehe gehst Du mit schwierigen Situationen um.

In der Gesprächsführung begleitet uns der humanistische Ansatz des Psychologen Carl Rogers (Klientenzentrierte Gesprächsführung).

Während den intensiven prozessorientierten Tagen gibt es einen Massagetag. Weiter besuchen wir die professionellen Räumlichkeiten des Dakini-Instituts in Zürich.

Wie von einer Teilnehmerin sinnbildlich beschrieben, wird in diesem Modul das Gefäss mit den verschiedenen vorhandenen Bausteinen nun mit Sand aufgefüllt und somit komplett. Daniel Höppli leitet dieses Seminar auf der Grundlage jahrelanger Erfahrungen im professionellen Umfeld der Tantramassage vom Dakini in Zürich.

Inhalte:

  • Klärung von Unsicherheiten und offenen Fragen
  • Standortbestimmung
  • Werbung (Homepage)
  • Erstkontakt und Erstgespräch
  • Auftragsklärung
  • Führen von Einzelgesprächen
  • Üben von schwierigen Situationen im Massagealltag
  • Integration und Abschluss der Ausbildung
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
  • Massagetag
  • Besuch des professionellen Tantramassage-Instituts Dakini in Zürich (Ursprung der Zinnoberschule)
  • Praxisrelevante Themen für die Arbeit als Tantramasseur/In und prüfungsrelevante Themen in Theorie und Praxis

Vor- und nach diesem Modul, sowie ausserhalb der Kurszeiten (jeweils 10 – 17 Uhr), können zusätzlich nach Absprache mit Daniel Höppli Gesprächs- und Massagesupervisionen sowie professionelle Massagen im Dakini durchgeführt werden.

Der Abschluss vorangegangenen Module der Tantramassage-Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme. In begründeten Ausnahmefällen kann es auch bei vergleichbarer Vorerfahrung gebucht werden.

Seminargebühr: Tantramassage – Ausbildung Modul 1 bis 5  (22 Tage)

Seminargebühren: CHF 3’960.– Modul 1-5

Für Frühbucher: CHF 3’520.– (bis 24.04.2020)
Im Betrag inbegriffen sind die Ausbildungsunterlagen im PDF Format.
Eine Ratenzahlung ist möglich.
Die Übernachtungs – und Verpflegungskosten sind vor Ort zu bezahlen.

Neben dem Besuch der Ausbildungsmodule kommen noch zusätzliche Bestandteile & Kosten hinzu:

24 Übungsmassagen davon 15 protokolliert:
Die Übungsmassagen bilden nebst der Seminare die Grundlage für die Ausbildung. Die protokollierten Massagen helfen die Massage nochmals in definierten Fragepunkten zu reflektieren. Unklarheiten und jeweils 1 Frage die es zu zeitnah zu klären gibt, wird vom Ausbildner Daniel Höppli gelesen und beantwortet.
CHF 450.00

1 Gesprächssupervision á 2 Stunden oder 2 mal à 1 Stunde:
Zur fachlichen, technischen und individuellen Unterstützung erhältst Du eine Gesprächssupervision inklusive einem Protokoll durch die Supervisorin/den Supervisor. Die Dauer beträgt 2 Stunden und der Termin wird nach Abschluss des 2. Moduls von den Teilnehmer/innen mit der Ausbildungsleitung vereinbart. Die Gesprächssupervision findet dann in München statt. Für Anfragen oder mehr Informationen nimm Kontakt mit uns auf.
CHF 250.00

3 Massagesupervisionen á 2 Stunden:
Zur fachlichen, technischen und individuellen Unterstützung gibst du 3 Massagen unter Supervision inklusive Protokolle durch die Supervisorin/den Supervisor. Die Dauer beträgt jeweils 3,5 Stunden (2 Stunden Massage zzgl. Vor- und Nachgespräch) und die Termine werden nach Abschluss des 3. Moduls von den Teilnehmer/innen mit der Ausbildungsleitung vereinbart. Das ganze findet entweder in Dießen oder Basel statt.
Für Anfragen oder mehr Informationen nimm Kontakt mit uns auf.
CHF 750.00

Prüfungen:

Zum Abschluss der Ausbildung findet eine theoretische und eine separate praktische Prüfung statt.

Theorieprüfung (schriftlich) 2 Stunden:
Die theoretische Prüfung findet gemeinsam in der Schweiz bei Daniel Höppli statt. Prüfungstermine nach Absprache mit Daniel Höppli
CHF 150.00

Praktische Prüfung::
Die  praktische Prüfung findet in Deutschland unter dem Tantramassage Verband TMV statt. Du gibst eine 2 stündige Tantramassage zzgl. Vor- und Nachgespräch an einem erfahrenem Massage-Empfänger/in. 2-3 Ausbildner vom TMV beobachten die Massage und nehmen die Prüfung ab. Es werden jeweils 2-3 Prüfungen zum selben Zeitpunkt im selben Raum stattfinden.
250.00 Euro.

Zusätzliche Kosten gesamt: CHF 1600 plus 250 Euro

Peergrouptreffen
Beim Peergrouptreffen triffst du dich mit anderen Seminarteilnehmer/innen, die sich auf der gleichen Ausbildungsstufe befinden wie du. Die Peergrouptreffen helfen:

  • die bereits gelernten Massageinhalte zu üben und zu vertiefen
  • deine Selbsterfahrung und Reflektionsfähigkeit zu erweitern. Dir Unterstützung zu holen und konstruktives Feedback zu geben beim Austausch über bereits gesammelte Erfahrungen
  • Peergrouptreffen werden dokumentiert.
  • Anzahl: 2–3 Treffen
  • Termine: Organisierst du zusammen mit den anderen Seminarteilnehmer/innen selbst
  • Ort: Organisierst du zusammen mit den anderen Seminarteilnehmer/innen selbst

Leitung:

Daniel Höppli (anerkannter Ausbildner vom Tantramassage-Verband e.V. – Berufsverband für zertifizierte tantrische Körperarbeit und sexuelle Gesundheit)

Modul 1: Daniel und Martina

Eintrittskarten Preis

Frühbucherticket bis 24.04.2020
zzgl. Verpflegung und Unterkunft Übernachtung im Kursraum CHF 25.--/pP/Nacht möglich

CHF3520
Standard-Ticket
zzgl. Verpflegung und Unterkunft Übernachtung im Kursraum CHF 25.--/pP/Nacht möglich
CHF3960