TIEF BERÜHRT

Jahrestraining Tantramassage

Zürich /  Italien

Berührungskunst und Persönlichkeitsentwicklung
in unserem Jahrestraining in Zürich

Das Jahrestraining setzt sich aus 5 aufeinander aufbauende Wochenendseminare und 7 Tage Intensivseminar in Italien zusammen.

Modul 1 & 2 – Ganzkörpermassage Rückseite und Vorderseite:

 

2 Abende:

Di: 21.05. + 04.06.19 (18.00 – 21.30 Uhr)

 

3.5 Tage:

Freitag 07.06. – 10.06.19 (Pfingstmontag)​

Freitag:   19.00 Uhr – 22.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 22.00 Uhr
Sonntag:  10.00 Uhr – 22.00 Uhr
Pfingstmontag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Das Modul 1 & 2 kann zum Kennenlernen gebucht werden.

Modul-3 – Intensivwoche Italien
So.23.06. 16:00 Uhr  – So.30.06.2019 13:00 Uhr


Modul-4 – Yonimassage
Fr.30.08. 19:00 Uhr – Mo.02.09.2019 18:00 Uhr

Modul-5 – Lingammassage

Fr.22.11. 19:00 Uhr – So.24.11.2019 18:00 Uhr

Modul-6 – Beckenboden und Prostatamassage

Fr.13.12. 19:00 Uhr – So.15.12.2019 17:00 Uhr

Seminarleitung

Daniel Höppli & Team

Veranstaltungsort

Akademie der Sinne
Siewerdtstrasse 95
8050 Zürich Oerlikon

www.zinnoberschule.de

Fragen an

info@art-to-touch.ch

Seminargebühren Jahrestraining Tantramassage Zürich Module 1 bis 6

2.856 € / 3.240 CHF  = Ausbildungsgebühr für die Module 1 bis  6
Eine Ratenzahlung ist möglich.

 

Die Übernachtungs – und Verpflegungskosten sind vor Ort zu bezahlen. Kosten für die Unterkunft im Seminarraum 30 CHF pro Nacht.

Module Jahrestraining Tantramassage

 

Das Jahrestraining Tantramassage mit dem Konzept und der Zusammenarbeit der Zinnoberschule.de, umfasst sowohl die Präsenzseminare als auch zusätzliche Übungen, Protokolle, Supervisionen, den Empfang professioneller Massagen sowie eine theoretische und eine praktische Abschlussprüfung.

Modul-1 – Die Kunst der Berührung Rückseite
Im Grundkurs werden die grundlegenden Techniken für tantrische Berührungskunst vermittelt. Rituelle Begrüssung, Hand-, Fuss- und Kopfmassage sowie die Ganzkörpermassage Rückseite. Der Intimbereich wird auf eine natürliche Art und Weise mit einbezogen.

 

Modul-2 – Die Kunst der Berührung Vorderseite
Im Grundkurs werden die grundlegenden Techniken für tantrische Berührungskunst vermittelt. Die Ganzkörpermassage Vorderseite. Der Intimbereich wird auf eine natürliche Art und Weise mit einbezogen. Äussere Intimbereich der Frau sowie der Intimbereich des Mannes erlernt.

 

Modul-3 – Intensivwoche Italien
Vom strukturierten Ablauf zum intuitiven Berühren. Den natürlichen Fluss der sexuellen Energie als ursprüngliche Lebensenergie zu erfahren. Im 35° warmen Wasser, in der achtsamen, wahrhaftigen und vertrauensvollen Begegnung expandieren unsere Sinneswahrnehmungen. Mehr Infos hier

 

Modul-4 – Aufbaukurs Intimmassage der Frau
Hier vertiefen wir die Achtsamkeit. Erweiterte Griffe der Intimmassage, G – und A-Punkt Erforschung. Sexueller Erregungsverlauf, sexuelle Funktionen und Selbstreflektion. Beckenbodenmuskulatur sowie Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane.

 

Modul-5 – Aufbaukurs Intimmassage des Mannes
Hier vertiefen wir die Achtsamkeit. Erweiterte Griffe der Intimmassage, Erforschung. Sexueller Erregungsverlauf, sexuelle Funktionen und Selbstreflektion. Anatomie der Beckenbodenmuskulatur sowie der männlichen Geschlechtsorgane.

 

Modul-6 – Beckenboden-und Prostatamassage
Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zur Entspannung und zu tieferem Empfinden.

Infos „Jahrestraining Tantramassage“

 

Das Erlernen der Zinnobermassage aus der Tradition des Tantra und des Taoismus ist für den Privatgebrauch – wie wir es in unserem Jahrestraining vermitteln – geeignet oder auch als berufliche Ausbildung. Diese Massagen beruflich auszuüben, setzt über die Kenntnis von erlernten Massagetechniken die eigene seelische Reife und Energiergespür voraus, vor allem auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Sinnlichkeit und Sexualität.

Deswegen beinhalten unser Jahrestraining nicht nur ein Erlernen des Massageablaufs, der jeweiligen Griffe und Ausstreichmethoden etc., sondern auch Gelegenheiten, sich selbst zu erfahren im Denken/Fühlen/Handeln und in der eigenen Emotionalität. Unsere Emotionen sind der Schlüssel für das Erspüren des eigenen Energieflusses und auch des Energieflusses der Menschen, die wir massieren.

Meditation und Atemarbeit unterstützen die eigene Zentrierung als Basis für die Präsenz in der Massage. Sowohl Einzelpersonen als auch Paare können die Zinnober Tantramassage bei uns erlernen, um einen erfüllteren, sinnlicheren Alltag für sich zu erschaffen, um vorzusorgen für ihre Gesundheit, um mehr Intimität, Nähe, Berührungskompetenz, Zärtlichkeit, oder auch vertiefte Lustzustände zu erleben und den Raum dafür zu kreieren. Das Lernen in der Ausbildungsgruppe schafft eine Atmosphäre des Austauschs und der Gemeinsamkeit, in der sich die eigene Identität als Frau und Mann neu entfalten kann.

Der enge Zusammenhang zwischen Sinnlichkeit, Sexualität, menschlicher Wertschätzung und dem persönlichen Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird so spür- und erlebbar. Insofern schult die Ausbildung auch Grundhaltungen wie gegenseitigen Respekt, Integrität und Achtung vor dem anderen, die eine Haltung  der liebevollen Wertschätzung und des Annehmens des anderen Menschen fördern.


Über die Tantramassage
Die Auseinandersetzung mit der Struktur des Körpers, mit der Beweglichkeit und der Präsenz der Sinne meint in diesem Zusammenhang gleichzeitig auch Konfrontation mit der individuellen Lebens & Lerngeschichte, die im Ausdruck des Körpers (Atemmustern, des körperlichen Ausdrucks der Bewegung und der Stimme widergespiegelt ist. Blockierte Energien werden durch entspannende und vitalisierende Methoden des Tantra & der Körpertherapie freigesetzt.

Ist der lebendige und freudige Ausdruck und der Fluss der Lebensenergien blockiert, zeigen sich die seelischen Muster in charakteristischen Körperhaltungen. Man spricht in dem Zusammenhang vom Muskelpanzer (dem Gesamtbild chronischer Muskelspannungen), den der Einzelne als Schutz gegen schmerzliche und bedrohliche emotionale Erlebnisse aufgebaut hat.

Die Tantramassage lädt dazu ein, in entspannter Wachheit sich selbst neu zu entdecken. Durch den Rahmen des Tantramassagerituals, in dem Verehrung des Menschen in seiner Ganzheit die Basis für sinnlich, sexuelles Erleben sind, können neue heilende Erfahrungen die bisher gelernten einschränkenden Verhaltensmuster der Erlebniss- und Wahrnehmungsfähigkeit erweitern.

art to touch - Daniel Höppli

Daniel Höppli

Massagepraxis / Kursräumlichkeiten

Dakini - Akademie der Sinne

Siewerdtstrasse 95 (2. Stock)

8050 Zürich

Terminabsprachen

Mobil: +41(0)79 631 18 63
E-Mail: info@art-to-touch.ch

Facebook art to touch
Dakini Zürich
TMV – der Berufsverband für Tantramassage
Förderverein Tantramassage Schweiz

Design & Realisierung:

artelas Werbeagentur

artelas Werbeagentur Lenggries
Trusted Bodywork Plattform

© 2019 by Daniel Höppli

Kontakt