Zertifizierte Tantramassage Ausbildung Zürich

Zertifiziert vom Berufsverband TMV®

Ausbildungsmodule, Termine  und Seminargebühren

Modul 1 & 2 – Tantramassage Rückseite und Vorderseite:

 

2 Abende:

Di: 21.05. + 04.06.19 (18.00 – 21.30 Uhr)

 

3.5 Tage:

Fr.07.06. – 10.06.19 (Pfingstmontag)​

Freitag:   19.00 Uhr – 22.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 22.00 Uhr
Sonntag:  10.00 Uhr – 22.00 Uhr
Pfingstmontag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Das Modul 1 & 2 kann zum Kennenlernen hier gebucht werden.


Modul-3 – Intensivwoche Italien
So.23.06. 16:00 Uhr  – So.30.06.2019 13:00 Uhr


Modul-4 – Yonimassage
Fr.30.08. 19:00 Uhr – Mo.02.09.2019 18:00 Uhr

Modul-5 – Lingammassage

Fr.22.11. 19:00 Uhr – So.24.11.2019 18:00 Uhr

Modul-6 – Beckenboden und Prostatamassage

Fr.13.12. 19:00 Uhr – So.15.12.2019 18:00 Uhr

Modul-7 – Kommunikation und Prozessarbeit

Mi.29.01. 10:00 Uhr – So.02.02.2020 17:00 Uhr

Seminarleitung

Daniel Höppli & Team


Veranstaltungsort

Akademie der Sinne
Siewerdtstrasse 95
8050 Zürich Oerlikon

www.zinnoberschule.de


Fragen an

info@art-to-touch.ch

Seminargebühren Ausbildung Tantramassage Zürich Modul 1 bis 7

4.170 CHF  = Ausbildungsgebühr für die Module 1 bis  7
Im Betrag inbegriffen sind die Ausbildungsunterlagen.
Eine Ratenzahlung ist möglich.
Die Übernachtungs – und Verpflegungskosten sind vor Ort zu bezahlen.

Module Tantramassage-Ausbildung

 

Die professionelle Tantramassage-Ausbildung mit dem Konzept und der Zusammenarbeit mit der Zinnoberschule,de, umfasst sowohl die Präsenzseminare als auch zusätzliche Übungen, Protokolle, Supervisionen, den Empfang professioneller Massagen sowie eine theoretische und eine praktische Abschlussprüfung.

Modul-1 – Die Kunst der Berührung Rückseite
Im Grundkurs werden die grundlegenden Techniken für tantrische Berührungskunst vermittelt. Rituelle Begrüssung, Hand-, Fuss- und Kopfmassage sowie die Tantramassage Rückseite. Der Intimbereich wird auf eine natürliche Art und Weise mit einbezogen.

 

Modul-2 – Die Kunst der Berührung Vorderseite
Im Grundkurs werden die grundlegenden Techniken für tantrische Berührungskunst vermittelt. Die Tantramassage Vorderseite. Der Intimbereich wird auf eine natürliche Art und Weise mit einbezogen. Äussere Intimbereich der Frau sowie der Intimbereich des Mannes erlernt.

 

Modul-3 – Intensivwoche Italien
Vom strukturierten Ablauf zum intuitiven Berühren. Den natürlichen Fluss der sexuellen Energie als ursprüngliche Lebensenergie zu erfahren. Im 35° warmen Wasser, in der achtsamen, wahrhaftigen und vertrauensvollen Begegnung expandieren unsere Sinneswahrnehmungen. Mehr Infos hier

 

Modul-4 – Aufbaukurs Yonimassage
Hier vertiefen wir die Achtsamkeit. Erweiterte Griffe der Intimmassage, G – und A-Punkt Erforschung. Sexueller Erregungsverlauf, sexuelle Funktionen und Selbstreflektion. Beckenbodenmuskulatur sowie Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane.

 

Modul-5 – Aufbaukurs Lingammassage
Hier vertiefen wir die Achtsamkeit. Erweiterte Griffe der Intimmassage, Erforschung. Sexueller Erregungsverlauf, sexuelle Funktionen und Selbstreflektion. Anatomie der Beckenbodenmuskulatur sowie der männlichen Geschlechtsorgane.

 

Modul-6 – Beckenboden-und Prostatamassage
Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zur Entspannung und zu tieferem Empfinden.

 

Modul-7 – Profession und Leidenschaft
In diesem Modul finden sich die Teilnehmer von Deutschland und der Schweiz zusammen. Gesprächsführung, praxisrelevante Themen und Vorbereitung für den professionellen Alltag in der Tantramassage.


Zusatzliche Bestandteile der professionellen Ausbildung

  • 24x protokollierte Übungsmassagen

  • 1x Gesprachssupervision à 2 Stunden

  • 3x Massagesupervisionen à 2 Stunden

  • Peergruppentreffen

  • Praktische Prüfung

  • Theoretische Prüfung


 

Infos „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

 

Das Erlernen der Tantramassage aus der Tradition des Tantra und des Taoismus ist für den Privatgebrauch – wie wir es in der Liebesschule vermitteln – geeignet oder auch als berufliche Ausbildung. Diese Massagen beruflich auszuüben, setzt über die Kenntnis von erlernten Massagetechniken die eigene seelische Reife und Energiergespür voraus, vor allem auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Sinnlichkeit und Sexualität.

Deswegen beinhalten unsere Massageausbildungen nicht nur ein Erlernen des Massageablaufs, der jeweiligen Griffe und Ausstreichmethoden etc., sondern auch Gelegenheiten, sich selbst zu erfahren im Denken/Fühlen/Handeln und in der eigenen Emotionalität. Unsere Emotionen sind der Schlüssel für das Erspüren des eigenen Energieflusses und auch des Energieflusses der Menschen, die wir massieren.Meditation und Atemarbeit unterstützen die eigene Zentrierung als Basis für die Präsenz in der Massage. Sowohl Einzelpersonen als auch Paare können die Zinnober Tantramassage bei uns erlernen, um einen erfüllteren, sinnlicheren Alltag für sich zu erschaffen, um vorzusorgen für ihre Gesundheit, um mehr Intimität, Nähe, Berührungskompetenz, Zärtlichkeit, oder auch vertiefte Lustzustände zu erleben und den Raum dafür zu kreieren. Das Lernen in der Ausbildungsgruppe schafft eine Atmosphäre des Austauschs und der Gemeinsamkeit, in der sich die eigene Identität als Frau und Mann neu entfalten kann.Der enge Zusammenhang zwischen Sinnlichkeit, Sexualität, menschlicher Wertschätzung und dem persönlichen Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird so spür- und erlebbar. Insofern schult die Ausbildung auch Grundhaltungen wie gegenseitigen Respekt, Integrität und Achtung vor dem anderen, die eine Haltung der liebevollen Wertschätzung und des Annehmens des anderen Menschen fördern.


Über die Tantramassage
Die Auseinandersetzung mit der Struktur des Körpers, mit der Beweglichkeit und der Präsenz der Sinne meint in diesem Zusammenhang gleichzeitig auch Konfrontation mit der individuellen Lebens & Lerngeschichte, die im Ausdruck des Körpers (Atemmustern, des körperlichen Ausdrucks der Bewegung und der Stimme widergespiegelt ist. Blockierte Energien werden durch entspannende und vitalisierende Methoden des Tantra & der Körpertherapie freigesetzt.

Ist der lebendige und freudige Ausdruck und der Fluss der Lebensenergien blockiert, zeigen sich die seelischen Muster in charakteristischen Körperhaltungen. Man spricht in dem Zusammenhang vom Muskelpanzer (dem Gesamtbild chronischer Muskelspannungen), den der Einzelne als Schutz gegen schmerzliche und bedrohliche emotionale Erlebnisse aufgebaut hat.

Die Tantramassage lädt dazu ein, in entspannter Wachheit sich selbst neu zu entdecken. Durch den Rahmen des Tantramassagerituals, in dem Verehrung des Menschen in seiner Ganzheit die Basis für sinnlich, sexuelles Erleben sind, können neue heilende Erfahrungen die bisher gelernten einschränkenden Verhaltensmuster der Erlebniss- und Wahrnehmungsfähigkeit erweitern.

Beschreibung „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“
 
Modul 1-3

Unser Zinnober Tantramassage Grundausbildungsseminar bietet einen Einstieg in die Erfahrungswelt des Tantra, mit dem Focus auf Massage und Aspekten des Tantra. Ein umfangreiches Ausbildungsprogramm in einem geschützten Rahmen der Achtung und des Vertrauens, in der neue Erfahrungen im sinnlich/sexuellen Erleben möglich werden.

Unsere Tantramassage Grundausbildung gibt Ihnen die Gelegenheit Berührung zu erfahren und dabei zu erleben, wie unterstützend es für die gebende und die empfangende Person sein kann, in einem respektvollen, aufmerksamen sowie liebevollen und achtsamen Kontakt mit sich selbst und dem Partner zu sein. In der Berührung ganz anwesend zu sein, mit allen Sinnen, allen Empfindungen im eigenen Körper. Um tiefer in Kontakt zu kommen mit sich selbst und damit ebenso in die Verbundenheit mit dem Partner/der Partnerin, sich dadurch zu stärken und zu nähren.

Ein Massageritual, welches das Herz berührt und das Wesentliche im Menschen anspricht. Den eigenen Körper zu, ist der erste Schritt zu einem lustvollen Leben und erfüllender Sexualität. Durch die Ausdehnung der Empfindungsfähigkeit wird die Vielfalt der Lust und die zarten Töne des Fühlens und Spürens deutlicher. Berührungen, die den ganzen Menschen meinen, mit seinem Körper, seinem Sexus, seinen Gefühlen und seiner Seele.


Ablauf & Methoden
Vermittelt wird die Schaffung eines rituellen Rahmens für die Zinnober Massage in dem der gesamte Körper, von Kopf bis zu den Füßen inclusive Intimbereich auf differenzierte vielfältige Weise verehrt, massiert und berührt wird. Einen Einstieg in die tantrische und taoistische Energielehre des Körpers und Massagegriffe der Intimmassage (die Lingammassage & Yonimassage), werden demonstriert und können angeleitet ausgeführt werden. Grundlagen der Körper- und Energiearbeit, Berührungsqualität, Präsenztraining und vertieftes Wissen um den direkten Zusammenhang von Atem/Bewegung/Stimme und dem daraus resultierendem Erleben der eigenen Gefühle und Lust werden auf selbst erlebbare Weise lebendig vermittelt. Durch theoretische Unterrichtseinheiten wird das erlebte veranschaulicht und ergänzt.

In der Tantramassage Grundausbildung werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Die Entwicklung einer Grundhaltung von Respekt, Wetschätzung und Verehung

  • Die Fähigkeit einen rituellen Rahmen zu schaffen

  • Der Ablauf des Zinnober Ganzkörpermassage – Schritt für Schritt demonstriert, erklärt, geübt. (2,5  Stunden )

  • Rituelle Waschung

  • Massage  mit Öl, Massage  mit Feder und Fell

  • Erforschung der Erfahrung durch absichtslose sinnliche Berührung

  • Bonding

  • Erweckung der Sinne – sinnliche Präsenz, hören, riechen, schmecken, fühlen, wahrnehmen

  • Grundlagen der Yonimassage und Lingammassage in Theorie und Praxis. Reflexzonen der Genitalien.

  • Tägliche Meditationspraxis mit Bewegungsmeditationen und der Einhand

  • Berührungsmeditation als Präsenzübung.

  • Regelmäßige Sharingrunden um das Erlebte zu reflektieren, Frage- und Antwortrunden.

  • Tägliche Tanz und Bewegungseinheiten um das Körperbewußtsein zu schulen und zu vertiefen und Emotionen auszudrücken.

  • Berührungsqualitäten der Elemente: Erde Feuer Wasser Luft.

  • Ein feierliches Abschlussritual der gesamten Massage(3 Stunden).

  • Auf Wunsch Einzelgespräche.

 

Modul 4-5

Seminar im Rahmen der Ausbildung zur Tantramasseurin / zum Tantramasseur
Der erste Tag dieses Seminars ist der Reflektion und dem Erfahrungsaustausch sowie dem Praxistraining und der Gruppensupervision gewidmet.

In diesem Seminar wird eine völlig neue Sichtweise auf Sex(ualität) und intime Berührung vermittelt.

Der Schlüssel hierfür liegt in einer neuen Wahrnehmung der Genitalien. Diese erfordert eine Wiederentdeckung unserer Empfindungen und Gefühle im Körper, die immer zur Verfügung stehen, wenn wir wirklich präsent im Beckenraum sind, nach Hause kommen, anwesend sind, im hier und jetzt, auf die Regungen im eigenen Körper horchen . Das kann „sexual healing“ sein.

Wir tauchen ein in die Weite der Berührungsmöglichkeiten und dehnen unsere Empfindungsfähigkeit aus in den ganzen Körper. Der bewusste, einfühlsame Umgang mit dem gesamten Körper einschließlich dem Intimbereich des Partners führt zu entspannter, erkenntnisreicher zwischen Gebendem und Empfangendem. Aus dieser Präsenz und Wachheit heraus, dem Entspannen in den gegenwärtigen Augenblick kann eine nährende Begegnung in Vertrauen, Intimität und Liebe erfahren werden.
Das Ergebnis ist eine erhöhte Bewusstheit für sich selbst, Körper, Geist und Seele.
Dieses Seminar ist eine tiefgreifende Erfahrung für ein neues Verständnis von Lebensenergie und Lebens-Lust.


Modul 6

Der erste Tag dieses Seminars ist dem Erfahrungsaustausch über die Übungsmassagen bzw. die Praxis, dem vertieften Ritual-Verständnis sowie dem spezifischen anatomischem Basis-Wissen gewidmet. Integriert in ein Massageritual werden neue Elemente der Berührung eingebracht.

Dem Üben bekannter und neuer Massagegriffe wird viel Raum gegeben, und es gibt die Möglichkeit, mit Griffvariationen in der  Massage selber zu experimentieren und diese auf kreative und bereichernde Weise auszugestalten.

Zudem widmen wir uns der wohltuenden Anal- und Beckenbodenmassage. Sie ist unglaublich entspannend und ermöglicht durch die Intimität ein intensives sich Öffnen und Erleben auf körperlicher und seelischer Ebene.

Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zu tieferem Lustempfinden, Entspannung, und bringt den Empfänger in Kontakt mit Hingabe, der Öffnung ihres Herzens sowie der Verbundenheit mit sich selbst und der Welt.

Die Teilnehmer/innen nähern sich dem Anus als energetischem Schlüsselbereich forschend an. Damit verbundene Themen wie Kontrolle und Anspannung, kollektive Tabus, Kreativität, Lust und Ausdehnung werden lebendig und anschaulich vermittelt.


Durch Massage-Austausch erhalten die Teilnehmer Sicherheit und Einfühlungsvermögen und durch das breite Spektrum der Themen, die in der Gruppe sichtbar werden, Erfahrungswissen.

Weitere wichtige Elemente dieses Kurses sind Meditations- und Atemübungen, welche es ermöglichen, intensive sexuelle Energien im Körper aufzubauen um den Weg der Ekstase zu erleben.

Die Teilnahme setzt Kenntnisse in Tantramassage bei uns oder einem anderen Institut voraus.
Die Voraussetzungen sind im gegebenen Fall in einem persönlichen Gespräch zu klären.


Modul 7


In diesem Ausbildungsmodul werden die Grundlagen der Gesprächsführung, orientiert an dem humanistischen Ansatz des Psychologen Carl Rogers (Klientenzentrierte Gesprächsführung) vermittelt. Neben der notwendigen Theorie üben die Teilnehmer in der Therapeutenrolle untereinander das praktische Umsetzen der Gesprächsführung und der ausgewählten Interventionen. Im geschützten Rahmen der Ausbildungsgruppe sammeln die Teilnehmer praxisorientierte Erfahrungen in der begleitenden Funktion. Ziel ist der Aufbau der Klientenzentrierten Haltung und Führungsweise und das Anwenden von gezielten Methoden zu bestimmten Themen, sowie die Entscheidungsfähigkeit und der sichere Umgang mit schwierigen Situationen im Setting.

Inhalte:

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung – Basis Theorie

  • Erstkontakt und Erstgespräch

  • Auftragsklärung

  • Führen von Einzelgesprächen

  • Fokus und Intention herausarbeiten

  • Üben von schwierigen Situationen im Massagealltag

  • Zielgerichtete Interventionen zu bestimmten Themen

  • Integration und Abschluss der Ausbildung.


Praxisrelevante Themen für die Arbeit als Tantramasseur/In und prüfungsrelevante Themen in Theorie und Praxis.

Als Initiation und Abschluss der Ausbildung feiern wir ein Ritual zur Bekräftigung der spirituellen bzw. transpersonalen Dimensionen der Tantramassage.

Der Abschluss vorangegangenen Module der Tantramassage-Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme. In begründeten Ausnahmefällen kann es auch bei vergleichbarer Vorerfahrung gebucht werden.

 

art to touch - Daniel Höppli

Daniel Höppli

Massagepraxis / Kursräumlichkeiten

Dakini - Akademie der Sinne

Siewerdtstrasse 95 (2. Stock)

8050 Zürich

Terminabsprachen

Mobil: +41(0)79 631 18 63
E-Mail: info@art-to-touch.ch

Facebook art to touch
Dakini Zürich
TMV – der Berufsverband für Tantramassage
Förderverein Tantramassage Schweiz

Design & Realisierung:

artelas Werbeagentur

artelas Werbeagentur Lenggries
Trusted Bodywork Plattform

© 2019 by Daniel Höppli

Kontakt